Welche Geldanlagen sind noch attraktiv?

0

Sparbücher und Bundeswertpapiere bringen heute kaum noch Rendite. Wer auch in Zukunft noch Erträge aus Kapitalanlagen erzielen möchte, muss umdenken und bereit sein, auch Risiken einzugehen. Grundsätzlich bieten sich hier mehrere Geldanlagen an.

Aktien

Hätten Sie gedacht, dass es Aktien mit einem Sicherheitspuffer gibt? Wenn Sie das erste Mal auf Aktien setzen möchten, sind sogenannte Discount-Zertifikate vielleicht der Einstieg in den Aktienmarkt.

Mit einem Discount-Zertifikat kaufen Sie die Aktie mit einem Abschlag auf den aktuellen Preis. Genau dieser Abschlag wirkt wie ein Sicherheitspuffer. Sollte die Aktie an Wert verlieren kann das genau bis zur Höhedieses Abschlags geschehen ohne das Sie Einbußen hinnehmen müssen.

Mit anderen Worten kann die Aktie bis zu zehn Prozent an Wert verlieren, ohne dass der Käufer des Discount-Zertifikats einen Verlust erleidet.

Leider hat ein solcher Sicherheitspuffer auf der anderen Seite natürlich seinen Preis. Der Käufer, der auf Sicherheit setzt, ist nur bis zu einer bestimmten Obergrenze, dem sogenannten Cap, an Kursgewinnen der Wertpapiere beteiligt.

Wer allerdings meint, das sei eine risikofreie Geldanlage, unterliegt auch einem Irrtum.

Dies verdeutlicht folgendes Beispiel: stellen Sie sich vor, Sie erwerben bei einem DAX von 10700 ein Discount-Zertifikat zum Preis von 92,73 €. Die Rückzahlung dieses Zertifikats ist im März 2017 fällig.

Der Anleger kauft mit einem Abschlag von 13,39% auf den aktuellen Wert des DAX von 10700. Im Gegenzug ist er jetzt nur bis zur Obergrenze von 9400 Punkten an der Wertentwicklung der Aktie beteiligt.

Sollte der Wert des Dax bis zur Fälligkeit des Zertifikats nicht unter 9400 Punkte fallen hat er eine Rendite von 4,01 % umgerechnet auf ein Jahr erzielt.

Solche Discount-Zertifikate eignen sich gut für kurzzeitige Investitionen, da zwischen Laufzeiten von drei Monaten und einem Jahr gewählt werden kann.

Besonders bei kurzen Laufzeiten darf man jedoch die Transaktionskosten nicht aus den Augen verlieren.

Eine Beratung vom Fachmann ist hier sicherlich sinnvoll.

Crowdlending

Diese in jüngster Zeit immer beliebter werdende Form der Finanzierung basiert auf dem System, dass zumeist private Personen anderen Privatpersonen oder Unternehmen – insbesondere Start Ups – Geld leihen, die wiederum von Krediten profitieren, die sie auf “herkömmlichem” Weg über eine Bank nicht erhalten hätten.

Im Gegenzug werden die Kreditgeber dann zum Beispiel an den Unternehmensgewinnen beteiligt. Es gibt in diesem Bereich verschiedene Varianten, wie der Geldgeber profitieren kann. Details zu dieser Art von Geldanlagen erfahren Sie bei www.lukrativ-invest.com.

Share.

Comments are closed.