Liquidität im Unternehmen sichern durch Factoring?

L

Unternehmer haben häufig Probleme damit, dass Kunden ihre Rechnungen nicht pünktlich bezahlen. Viele Selbstständige – vor allem kleine und mittelständische Unternehmen – müssen offenen Forderungen hinterherlaufen, geraten je nach Geschäftsmodell und finanziellen Möglichkeiten schnell in finanzielle Nöte und können sich nicht mehr ausreichend auf das Tagesgeschäft konzentrieren. Auch wichtige Neuinvestitionen sind nicht möglich, Mitarbeitergehälter können häufig nicht überwiesen werden. Finanzielle Engpässe sind somit eine große Belastung für alle Beteiligten. Eine Lösung, die Liquidität trotzdem zu erhalten, kann Factoring sein.

Definition von Factoring

ID-100265975Factoring ist eine moderne Finanzdienstleistung, die immer mehr Unternehmer auch in Deutschland in Anspruch nehmen. Eine geläufige Bezeichnung ist auch Forderungsverkauf. Der Factoringnehmer muss nach Abtretung der Forderungen nicht länger darauf warten, dass seine Kunden die ausstehenden Posten begleichen. Factoring-Anbieter (Factor genannt) kaufen offene Forderungen ab und zahlen den Großteil sofort aus (in der Regel innerhalb von 24 Stunden). So kommt es nicht zu den gefürchteten Liquiditätsengpässen. Den restlichen Betrag bekommt der Unternehmer abzüglich einer Gebühr, sobald der Schuldner seine Rechnungen beglichen hat.

Full Service Factoring und Export Factoring – Lösungen für jeden Anspruch

Zur Wahl stehen verschiedene Angebote, die entsprechend den individuellen Bedürfnissen ausgesucht werden sollten. Dazu gehören unter anderem folgende Formen:

  • Full Service Factoring
  • Inhouse Factoring
  • Export Factoring
  • Stilles Factoring
  • Einzelfactoring

Entscheidet sich der Factoringnehmer für Full Service und Export Factoring, übernimmt der Factor außerdem das komplette Debitorenmanagement. Ein Service, den viele Unternehmer zu schätzen wissen, da sie sich nicht mehr mit der Buchhaltung beschäftigen müssen und zusätzliche Zeit für Ihr Geschäft haben. Beim Inhouse Factoring obliegt das das Debitorenmanagement weiterhin dem Factoringnehmer, informiert das Portal www.forderungsmanagement.com.

Für eine erste (allgemeine) Orientierung sind Vergleichsportale empfehlenswert, die einen Überblick über die Anbieter und deren Konditionen bieten, eine ausführliche professionelle Beratung zu den einzelnen Factoring-Arten sollte jedoch nicht dadurch ersetzt werden.

Mehr Informationen über Factoring finden Sie auch hier: www.bibbyfinancialservices.de

Bild: Image courtesy of jesadaphorn / FreeDigitalPhotos.net

Alle Kategorien