Welcher Handytarif passt zu mir?

W

Angesichts der zahlreichen Angebote, Provider und Tarife stellt sich nahezu jeder Smartphone- und Handybesitzer – meist in regelmäßigen Abständen – die Frage: “Welcher Handytarif passt zu mir?” Diese Frage lässt sich am einfachsten beantworten, indem man das eigene Nutzerprofil ermittelt.

Der “Wenigtelefonierer”

id-100351089Dieser Typ kennzeichnet sich dadurch, dass er sein Mobilgerät, das durchaus auch ein herkömmliches Handy ohne Internetfunktion sein kann, kaum abgehend nutzt, d.h. er schreibt kaum SMS, ruft niemanden mit dem Handy an und surft auch nur selten mit dem Smartphone im mobilen Internet. Der Wenignutzer benötigt also keine Inlusivpakete oder Flatrates, sondern ist am besten mit einem billigen Handytarif, der idealerweise keine monatliche Grundgebühr kostet, bedient. Solche Tarife gibt es beispielsweise bei Mobilfunkdiscountern oder als Prepaid-Angebote. Oft sind auch die Gebühren für Telefonate, SMS und Datennutzung bei diesen Angeboten relativ niedrig. So ist der Wenigtelefonierer immer erreichbar, kann notfalls sein Mobilgerät günstig abgehend nutzen und hat sehr niedrige laufende Kosten.

Der Durchschnittsnutzer

Der durchschnittliche User besitzt ein Smartphone, benötigt also eine Datenflatate, um seinen mäßigen monatlichen Datentransfer über das mobile Internet günstig abwickeln zu können. Zudem schreibt er bis zu 50-100 SMS pro Monat und telefoniert ebensoviele Minuten, sowohl in verschiedene Mobilfunknetze als auch ins Festnetz. Für diesen Typus sind entweder Tarife mit Inklusivpaketen für SMS und Telefonie sowie einer Internetflatrate mit etwa 500 MB bis 1 GB Volumen empfehlenswert oder alternativ so genannte Allnet-Flatrates, die neben “flat” Surfen auch unbegrenztes Telefonieren und Simsen beinhalten. Welche Tarifvariante besser geeignet ist, lässt sich anhand der letzten Handyrechnungen und der in Frage kommenden Tarifangebote leicht ausrechnen.

Der “Intensiv-User”

Diese Gruppe von Mobilfunknutzern nutzt das Smartphone täglich viele Male, um lange Telefonate zu führen, zahlreiche SMS zu versenden und ausgiebig im Internet zu surfen. Für den Intensivnutzer kommt kein anderer Tarif als ein Allnet-Flat-Tarife in Frage. Da es in diesem Bereich sehr große Preisunterschiede gibt, sollte der Kunde vor Vertragsabschluss online einen Tarifvergleich für die All-Net-Flat durchführen. Die günstigsten Angebote in diesem Bereich beginnen schon ab etwa 7 Euro pro Monat und enden bei über 50 Euro monatlich. Jedoch sollte dieser User nicht nur auf den Preis achten: Für diese Nutzergruppe ist ein konstant guter Netzempfang besonders wichtig. Daher sollte sie besonderes Augenmerk auf die Wahl eines an ihrem Wohnort sehr gut verfügbaren Netzes legen.

Worauf Sie sonst noch achten sollten

Generell sollten Sie beim Neuabschluss eines Handyvertrags darauf Wert legen, dass eine eventuell enthaltene Internetflatrate mit LTE-Geschwindigkeit kommt. Desweiteren sollten sie bei schwankendem Nutzungsverhalten darauf achten, dass der Vertrag möglichst eine Laufzeit von nur einem Monat (anstatt 24 Monaten) hat. Beachten Sie zudem: Wenn Sie ein Gerät zum Handyvertrag ohne Aufpreis dazubekommen, sind die Vertragskosten um ein Vielfaches höher. Rechnen Sie sich daher am besten vorher aus, ob es nicht günstiger ist, das Smartphone gesondert von der Simkarte zu erwerben.

Bild: Image courtesy of fantasista / FreeDigitalPhotos.net

Alle Kategorien