Was darf ein transparenter Autokredit in 2018 kosten?

0

Durch die stetig steigenden Preise von Neuwagen sind immer mehr Verbraucher dazu gezwungen, einen Autokredit für den Erwerb aufzunehmen. Dabei profitieren sie aktuell von den niedrigen Leitzinsen, welche dafür sorgen, dass die Kosten der Darlehen auf einem fairen Niveau bleiben. Doch wie viel darf ein Autokredit in diesen Tagen kosten und worauf ist bei der Auswahl zu achten?

8.000 Euro im Durchschnitt

Im Durchschnitt werden 8.000 Euro in Deutschland beantragt, wenn ein neues Auto erworben werden soll. Bei einer solch hohen Kreditsumme können bereits kleine Schwankungen des Zinssatzes die absoluten Kosten stark beeinflussen. Umso wichtiger erscheint es, sich schon zu Beginn einige Gedanken zur Auswahl der Angebote zu machen. Tatsächlich sorgte die hohe Konkurrenz auf dem Kreditmarkt, welche vor allem durch neue Kreditinstitute im Internet zustande kam, für eine klare Verschiebung der Preise. Inzwischen lässt sich nicht mehr pauschal sagen, welcher Zinssatz für einen Autokredit angemessen ist. Anbieter, die wie auf www.guenstigekredite.info einen Vergleich der Kredite ermöglichen, bieten einen angenehmen Überblick über den dynamischen Markt. So haben Interessenten zunächst die Möglichkeit, einen Kreis der Favoriten zu bilden und auf dieser Grundlage die eigene Entscheidung zu treffen.

Die Sicherheit entscheidet

Auf der anderen Seite liegen die Kosten eines transparenten Autokredits im kommenden Jahr weiterhin unterhalb der finanziellen Ansprüche, die ein klassischer Ratenkredit stellt. Dies liegt daran, dass auch die Banken über den neu gekauften Wagen eine zusätzliche Sicherheit erhalten. Sollte der Kreditnehmer nicht mehr dazu in der Lage sein, die anfallenden Raten zu bezahlen, so kann die Bank zumindest auf den Wert des Wagens zurückgreifen. Aus diesem Grund wird es auch 2018 möglich sein, einen Autokredit für einen Zinssatz von rund 1,5 Prozent zu nutzen. Je nach dem, welche Flexibilität der Kreditnehmer bei den anderen Klauseln wünscht, kann sich dieser Wert weiter verschieben. Besonders wichtig ist die Überprüfung, ob es sich tatsächlich um den angegebenen Effektivzinssatz handelt. Ansonsten ist nicht ausgeschlossen, dass noch weitere Kosten und Gebühren zu bezahlen sind. Dann sind alle wichtigen Voraussetzungen für die Auswahl des Angebots erfüllt.

Welcher Kredit ist der Richtige?

Generell sollte ein Autokredit stets so gewählt werden, dass in jedem Monat genug finanzieller Spielraum bestehen bleibt. Manche Bürger begehen den Fehler, eine zu hohe monatliche Rate in Kauf zu nehmen, nur um endlich den Traumwagen fahren zu können. In der Praxis führt dies aber dazu, dass keine weiteren Rücklagen mehr gebildet werden können. Durch die zusätzlichen laufenden Kosten, die der Wagen vom Zeitpunkt seiner Anschaffung an verursacht, ergibt sich unter Umständen eine sehr ungünstige finanzielle Situation. Auch deshalb ist es von Bedeutung, sich rechtzeitig Gedanken zu diesem Thema zu machen und eine ausreichende Laufzeit zu wählen. So stellt sich eine moderate Belastung ein, die besser mit dem zur Verfügung stehenden Einkommen in Einklang gebracht werden kann. Einige Faustregeln helfen bereits, sich an diesen Punkten zu orientieren und die eigene Entscheidung darauf aufzubauen.

Fazit

Alles in allem sind es also unterschiedliche Faktoren, welche einen Einfluss auf die Qualität eines Autokredits haben. In der Praxis kommt es vor allem darauf an, einen fairen und transparenten Anbieter zu finden, bei dem das Darlehen zu flexiblen Konditionen in Anspruch genommen werden kann. Ist diese wichtige Voraussetzung erfüllt, so steht auch dem Kauf des gewünschten Wagens von nun an nichts mehr im Wege.

Bild: bigstockphoto.com / Yastremska

Share.

Comments are closed.